GMDS/IBS - AG Statistical Computing
ibs logo gmds logo Arbeitsgruppe "Statistical Computing"
Startseite
Aktuelles
AG-Leitung
Projekte/Veranstaltungen
Tagung 2014
Archiv
Bisherige AG-Leitungen
Frühere Tagungen
Sonstiges
Email-Liste
Impressum
Disclaimer
Links
AG "Klassifikation und Datenanalyse in den Biowissenschaften"

Statistical Computing '98

30. Arbeitstagung über Methoden und Werkzeuge der Informatik für die Statistik

21.-24. Juni 1998, Schloß Reisensburg (bei Günzburg)

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie
AG "Statistische Auswertungssysteme"
Deutsche Region der Internationalen Biometrischen Gesellschaft
AG "Computational Statistics"

Ziel der Arbeitstagung

Die Arbeitsgruppen "Computational Statistics" und "Statistische Auswertungssysteme" befassen sich mit dem Einsatz und der Untersuchung von Methoden und Werkzeugen der Informatik für die Statistik. Besondere Berücksichtigung findet die Anwendung in den Biowissenschaften bzw. in der Medizin. Im Rahmen ihrer jährlich stattfindenden Arbeitstagung sollen ausgewählte Themen des Fachgebiets Computational Statistics in Form von Vorträgen, Workshops und Softwaredemonstrationen behandelt und eingehend diskutiert werden.

Themen

  • Anwendungsgebiete statistischer Methoden
  • Datenanalyse mit BUGS
  • Interaktive Graphik in statistischen Auswertungssystemen
  • Neue Entwicklungen in Auswertungssystemen
  • Neue statistische Methoden
  • Statistische Graphik

Programm     (--> Liste der Abstracts )

Sonntag, 21.6.1998

13.00 - 16.30 Tutorien Vorsitz: A. Koch (Heidelberg) 13.00 H. Thöni, Repeated Measurement Designs E. Schumacher (Hohenheim) 14.30 Pause 15.00 Gernot Wassmer Gruppensequentielle Pläne - (Köln) Theorie und Softwarelösungen in SAS 17.00 - open end Jubiläumsveranstaltung 17.00 Joachim Röhmel Bernd Streitberg und das diatonische Komma (Berlin) 17.05 Zither-Manä Praktische Übungen zu Streitbergs Musiktheorie - part I & H.H. Babe (München & Hauserdörfl) 18.15 Plenum Abendessen & Faßbier 19.15 Zither-Manä Praktische Übungen zu Streitbergs Musiktheorie - part II & H.H. Babe (München & Hauserdörfl)

Montag, 22.6.1998

9.00 Eröffnung 9.10 - 10.30 Tutorium: Datenanalyse mit BUGS Vorsitz: W. Vach (Odense) 09.10 M. Plummer BUGS Tutorium (Teil 1) (Lyon) 10.30 Pause 11.00 - 15.00 Neue statistische Methoden Vorsitz: G. Sawitzki (Heidelberg) 11.00 R. Bender Konfidenzintervalle zur Analyse unimodaler Verlaufskurven (Düsseldorf) 11.30 K. Wolf Adaptive Bootstrap Testing based on -Ostermann Simulated Power Functions (Siegen) 12.30 Mittagessen 14.30 K. Schulz, Shrinkage, Lasso und Garotte: neue Ansätze W. Sauerbrei, zur Modellbildung und Variablenselektion M. Schumacher (Freiburg) 15.00 - 16.30 Statistische Graphik Vorsitz: C. Ortseifen (Heidelberg) 15.00 A. Blauth, Ein statistisches Assistentensystem zur Analyse I. Pigeot graphischer Modelle (München) 15.30 R. Ostermann Georg von Mayrs Beiträge zur statistischen Grafik (Siegen) 16.00 Pause 16.30 - 17.30 Neue Entwicklungen in Auswertungssystemen Vorsitz: U. Haag (Ludwigshafen) 16.30 C. Ortseifen SAS ah! Das SAS-Anwenderhandbuch im Netz - (Heidelberg) Entstehung, Gegenwart und Zukunftsperspektiven 17.00 B. Süselbeck S Version 4 (Münster) 18.30 Abendessen ab 20.00 Gelegenheit für Software-Vorführungen, Workshops

Dienstag, 23.6.1998

09.00 M. Plummer BUGS Tutorium (Teil 2) (Lyon) 10.30 Pause 11.00 - 12.00 Tutorium: Datenanalyse mit BUGS Vorsitz: W. Vach (Odense) 11.00 U. Mansmann Ereignisdatenanalyse in BUGS (Berlin) 11.30 E. Schuster Gibbs Sampling zur Bestimmung von Startvektoren (Leipzig) zur Faktorenanalyse 12.30 Mittagessen 14.30 - 16.00 Interaktive Graphik in statistischen Auswertungssystemen Vorsitz: P. Dirschedl (München) 14.30 H. Hofmann Interaktive Biplots (Augsburg) 15.00 A. Wilhelm Selektion und Linking bei interaktiven Graphiken (Augsburg) 15.30 F. Friedrich Interaktive Graphik zur Untersuchung von Schätzern (Heidelberg) bei Gibbs-Modellen 16.00 Pause 16.30 Sitzung der Arbeitsgruppen 18.30 Abendessen ab 20.00 Gelegenheit für Software-Vorführungen, Workshops

Mittwoch, 24.6.1998

09.00 M. Plummer BUGS Tutorium (Teil 3) (Lyon) 10.30 Pause 11.00 - 12.30 Anwendungsgebiete statistischer Methoden Vorsitz: A. Koch (Heidelberg) 11.00 J. Timmer, Modellklassenselektion bei Hidden Markov Modellen Mirko Wagner, in Anwendung auf Ionenkanaldaten Steffen Michalek (Freiburg) 11.30 B. Süselbeck Probleme der Datenanalyse in der Chemo- und Biosensorik (Münster) 12.00 F. Köster Genetische Algorithmen bei der Zeitreihenanalyse (Oldenburg) 12.45 Mittagessen 14.30-16.00 Möglichkeit zur Fortsetzung der Software-Vorführungen und der Workshops 16.00 Tagungsende

Wichtige Informationen

Tagungsanschrift:

Internationales Institut für wissenschaftliche Zusammenarbeit e.V.
Schloß Reisensburg
Bürgermeister-Joh.-Müller-Str. 1
89312 Günzburg / Donau
Tel: 08221-907-0 , Fax: 08221-907-55

Tagungsmodus und -gebühren:

Die Vortragszeit beträgt i.a. 20 min, für den Eröffnungsvortrag 40 min. Die restliche im Programm ausgewiesene Zeit ist für die Diskussion der Vorträge reserviert. Die Vortragenden und die Sitzungsleiter werden gebeten, auf die Einhaltung der Diskussionszeiten zu achten.
Um dem Charakter einer Arbeitstagung gerecht zu werden, hoffen die Veranstalter, daß Sie die Tagung nach Möglichkeit während der gesamten Dauer besuchen. Aus demselben Grund können auch Teilnehmer, die nicht auf Schloß Reisensburg übernachten, an den Mahlzeiten teilnehmen.
Es werden keine Tagungsgebühren erhoben. Sollten Sie jedoch nicht auf Schloß Reisensburg übernachten oder essen, haben Sie eine Gebühr von DM 10,- pro Tag zu entrichten. Dieser Betrag schließt Kaffee/Tee in den Pausen ein.

Anmeldung:

Die Tagung ist auf ca. 55 Teilnehmer beschränkt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bitte melden Sie sich deshalb umgehend beim Tagungsorganisator U. Haag an, spätestens jedoch bis zum 29.05.1998 .
Falls Sie noch nicht Mitglied der AG sind, somit also kein Anmeldeformular erhielten, so wenden Sie sich ebenfalls an den Tagungsorganisator.
Voraussichtliche Preise in DM inkl. Mehrwertsteuer auf Schloß Reisensburg:
  Einzelzimmer    84,-   /  95,-              Frühstück    12,-
  Doppelzimmer   116,-*  / 150,- /  170,-     Mittagessen  23,-
  Studio         210,-                        Abendessen   26,50
  Tagesgebühr, wenn keine andere Leistung gebucht          12,-
  *) Doppelzimmer mit Schubladenbett
Die Anreise kann bereits am Samstag erfolgen, Übernachtung von Samstag auf Sonntag ist möglich. Allgemeiner Abreisetag ist Mittwoch. Teilnehmer mit längerem Anreiseweg können bis Donnerstag übernachten.

Softwarevorführungen:

Die Veranstalter möchten Sie einladen, interessante Software aus dem Fachgebiet Computational Statistics auf der Tagung vorzuführen. Bringen Sie nach Möglichkeit Ihre Hardware, Kabel und evtl. nötige Mehrfachstecker mit. Geben Sie dem Tagungsorganisator an, welche Software Sie vorführen möchten, und ob Sie Unterstützung bzgl. der Hardware benötigen.
Veranstalter:
  • P. Dirschedl, Universität München (AG Statistische Auswertungssysteme)
  • U. Haag, Knoll AG Ludwigshafen (AG Statistische Auswertungssysteme)
  • A. Koch, Universität Heidelberg (AG Statistische Auswertungssysteme)
  • C. Ortseifen, Universität Heidelberg (AG Computational Statistics)
  • G. Sawitzki, Universität Heidelberg (AG Computational Statistics)
  • W. Vach, Universität Odense, DK (AG Computational Statistics)

Tagungsleiter:

Dipl.-Inf. Peter Dirschedl
Ludwigs-Maximilians-Universität München
Institut f. Medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie u. Epidemiologie
Marchioninistr. 15
D - 81377 München
Tel: 089-7095-4487 , Fax: 089-701000
Email: dir@ibe.med.uni-muenchen.de

Tagungsorganisator:

Dipl.-Inform.Med. Uwe Haag
Knoll AG
Datenmanagement - MPF/FBD
Knollstraße
D-67061 Ludwigshafen
Tel: 0621-589-3616 , Fax: 0621-589-1188
Email: uwe.haag@knoll-ag.de

Die WWW-Seiten der Arbeitsgruppen:

AG STA - Statist. Auswertungssysteme: http://www.dkfz.de/biostatistics/stas
AG CS - Computational Statistics: http://statlab.uni-heidelberg.de/compstat/

Zur GMDS | Homepage der AG